Bilder verpixeln – So geht es

In bestimmten Situationen ist es sinnvoll einen Screenshot zu veröffentlichen, aber man möchte keine sensiblen Daten dazu preisgeben. Oder aber man möchte gern ein Urlaubsfoto z.B. auf Facebook hochladen, allerdings möchte man dabei nicht, dass die eigenen Kinder zu sehen sind. In Zeiten der DSGVO macht das durchaus Sinn solche Bilder und die darin enthaltenen Informationen oder Gesichter zu schwärzen oder unkenntlich zu machen.

Was tut man in so einer Situation bzw. Wie macht man das?

Es ist eigentlich ganz einfach! Mit der kostenlosen Software Paint.net kann man Bilder bearbeiten und so Bereiche schwärzen oder „verpixeln“.

Wie geht das „Verpixeln“ in Paint.net?
>> Paint.net herunterladen, installieren und Starten

TIPP:

Das verpixelte Bild unter einem anderen Namen speichern, so erhält man sich das Original-Bild.